Welcome :: Uli Brückner
Jean Monnet Professor for European Studies

Europäische Kulturpolitik-Jean Monnet Module FU Berlin

Im Rahmen einer interdisziplinären Lehrveranstaltungsreihe an der FU Berlin fanden als sogenanntes Jean Monnet Module in den Jahren 1997-2002 Kurse statt, die sich mit Kulturpolitik in der EU befaßten.

Die Seminare wurden sowohl am Fachbereich Politikwissenschaft als auch dem Institut für Kunstgeschichte angeboten und richtete sich ausdrücklich an Studierende aus beiden Fächern. Hintergrund war die Überlegung, dass in den späteren Berufen die Fähigkeit wichtig sein wird, andere Arten zu denken kennen zu lernen und zu verstehen. Kunsthistoriker arbeiten in Museen oder Verwaltungen auch mit Nicht-Kunsthistorikern wie Juristen, Verwaltungsfachleuten, Ökonomen oder eben auch Politikwissenschaftlern zusammen. Deshalb sollten sie frühzeitig verstehen lernen, nach welcher Logik in anderen Disziplinen über Institutionen nachgedacht und entschieden wird.

Der gemeinsame Gegenstand der Lehrveranstaltungen waren stets Institutionen der Kulturbetriebs. Untersucht wurde, wie in einem EU-Land – in der Regel dasjenige, das gerade die Ratspräsidentschaft inne hatte – Kunst gefördert und finanziert wird. Dabei ging es um grundsätzliche Fragen wie das Verhältnis zwischen öffentlichen und privaten Institutionen, die Bedeutung gesellschaftlicher Einrichtungen, die Begründungen staatlicher Markteingriffe und regulierender Maßnahmen und die übergreifende Frage, ob eine europäische Kulturpolitik notwendig ist und wie sie verfaßt sein sollte. Am Ende jeder Veranstaltung stand ein Projekt, das von den Studierenden selbst erarbeitet und durchgeführt wurde. In einigen Fällen waren das Podiumsdiskussionen, in anderen wurden Exkursionen organisiert.

Partner dieser Projekte waren u.a. die Deutsche Guggenheim, die Belgische, die Britische, die Finnische und die Österreichische Botschaft, die SMPK, das Renner Institut in Wien, der ORF, das Jean Monnet Haus in Berlin, der British Council, der Arts Council of Wales und die National Gallery in London. Programm: Öffentlich vs Privat, Podiumsdiskussion in der Deutschen Bank

hoch
 
Kontakt :: Impressum :: © 2020 Ulrich Brückner. Alle Rechte vorbehalten. Webdesign :: Netzformat Internetagentur